Pöbelmacker #12

Dass Kraftwerk die Pioniere elektronischer Musik waren, streite ich ja nicht ab, aber ich finde mit so einer Aussage macht man es sich immer recht leicht und vieles wird dann einfach im Keim erstickt, was ähnlich großen Einfluss auf die Entwicklung dieser Musik Einfluss nahm. Ähnlich verhält es sich mit den Wurzeln des Hip Hop, die Afrika Bambaataa in die eng anliegenden Hosen gesteckt werden, obwohl schon Lowell Fulson mit „Tramp“ und Lee Dorsey mit „Get out my life woman“ den Archetyp des Hip Hop Beats vorwegnahmen.

Was ich damit sagen will, ist, dass „Automat“ 1977 nicht wirklich Neues veranstaltet haben, sie aber trotzdem stilbildend waren. Im Groben kann man sie dem Genre „Italo Disco“ zuordnen, aber wenn man sich eingehend damit beschäftigt, was aufrund absoluter „Überkitschung“ streckenweise gar nicht möglich ist, stechen „Automat“ aus diesem Einheitsbrei heraus und werden nur mit reingesteckt, weil sie zufällig in Italien ihre Musik aufnahmen.
Dreh- und Angelpunkt des spährischen Proto-Techno-Duos ist der MCS70-Synthesizer, ein Einzelstück, entwickelt von Mario Maggi.

Photobucket

Ihre Musik scheint beeinflusst durch Perry Rhodan, den allgemeinen Raumfahrtpioniergeist und die zunehmende Automatisierung (und vielleicht der Angst davor).
Tatsächlich bekamen sie einen Deal bei „EMI“, was jedoch mit etlichen Befürchtungen auf Seiten des Major-Labels, was die Verkaufszahlen betrifft, einherging.
Ihre Stücke wurden sehr bekannt in Brasilien u.A. als Theme für die „Telenews“ verwendet.

Hier mal ein Auszug aus der halbstündigen, akkustischen Raumfahrt…

Share and Enjoy:
  • Facebook
  • Twitter
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • del.icio.us
  • email

2 Antworten auf „Pöbelmacker #12“


  1. 1 Administrator 10. Januar 2010 um 15:24 Uhr

    wer mehr über olle syntis wissen will kann hier so gut wie alles finden:

    http://www.vintagesynth.com/

    (kombiniert mit youtube demos lässt sich damit ein ziemlich gefährliches halbwissen anhäufen)

  1. 1 MCS70 Synthesizer by Mario “Crumar” Maggi in Automat italo disco video Pingback am 04. November 2011 um 22:28 Uhr
Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.