ein letztes mal…

Photobucket

MO. / 22.02 / 21 Uhr / Epplehaus Tübingen / 5€

Wer sich schon immer mal fragte, wie die Fuzztones klingen könnten, wenn statt Rudi, Lisa von den Bellrays singen würde und das Ganze einen Hauch von orientalischer Opiumhöhle bekäme, wird THE BACCHAE lieben.

Eine Spur Soul, gepaart mit verzerrtem Gitarrenspiel, treibender Stomper-Rhythmik und einer Orgel zwischen Friedhof und Perry Rhodan lassen diese Band aus dem 60s-Revival-Einheitsbrei angenehm herausstechen.

Hier wird nicht nur auf das Altbewährte geschielt, sondern etwas geboten, was erfrischend jung klingt. Sogar der NME lobte THE BACCHAE bereits über das Maß:

‚A Dirty, skuzzy garage-rock band whose tracks sound like they were actually recorded in a shed in Detroit by Nick Zinner from Yeah Yeah Yeahs. ‚Man‘ in particular makes us want to neck a bottle of JD, turn up the stereo and shake it like a Polaroid picture

Begleitet werden „The Bacchae“ an diesem Abend von „The Lost Rivers“, die post-punkig lokale Antwort auf die „Black Angels“, „Black Feelings“ und co.

Ihre Stücke zeichnen sich aus durch eng gewobene Klangteppiche, krachig-psychedelisch angehauchte Momente und sphärisch, metallenen Gesang.

Sehr erfrischend und gehirnzermarternd…

www.myspace.com/thebacchaemusic
www.myspace.com/thelostrivers

Share and Enjoy:
  • Facebook
  • Twitter
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • del.icio.us
  • email