Exkrement Experiment geglückt… Patient mutiert!!

Photobucket

Schon als Kind war mir bewusst, dass 3 Freuden defintiv die schönsten sind, Vorfreude, Schadenfreude und der Spaß am Exkrementieren mit ungewöhnlichen Ausgangsstoffen….
Egal! Vorfreude! Jetzt! Für alle! Geil!

Die erste und vielleicht wichtigste Vorfreude ist auf die Cute Lepers, eine der wirklich ernstzunehmenden Instanzen in Sachen PopPunk und oder 77Punk, begleitet von einer Band, die bis jetzt noch nicht auftrat, aber für mich persönlich schon jetzt den Status des heißen Scheißes einnimmt, da sehr erfrischender, 3gliedriger, Schnodder-Futur-Punk, Plum Bums genannt…

Desweiteren freu ich mich auf folgende, neue Bestellungen:

Photobucket

The Darvocets mit „The Darvocets have landed“, erschienen auf Gloom Records (www.gloomrecords.com), einem Label, das sich auch etlichen, spannenden Hardcorebands angenommen hat.
Mit viel Phantasie kann man den Darvocets auch einen gewissen HC Einfluss nachsagen, wenn, dann jedoch eher im Stil von frühen Bands dieses Genres wie Black Flag und Gebrüder…
Am Besten trifft jedoch immer noch die Beschreibung von Gloom Records selbst zu:

„The Darvocets in conjunction with Gloom Records present to you 13 alien abductee tested tracks of late 70’s ‚Killed By Death‘ style punk, similar to the Crucifucks and Mentally Ill (if they were from Venus). Discovered in the rotting corpse of a freshly mutilated cow, this CD compiles their extremely hard to find 7″, new 12″, as well as two live tracks, one being a previously unreleased track. When you‘re done with this you will feel as if you have been probed in…“

Photobucket

Fenton Weills mit „Viva Villa“ eine End80er Surf, Krautband, welche sich aus den Überbleibseln zweier Punkbands zusammenschloss.
Die LP ist mittlerweile wieder erhältlich, nachgepresst, auch als Compact Disc zu haben, freu freu… Sehr nette Homepage auch, übersichtlich und alles, jedoch wenig aufschlussreich, was die Geschichte dieser Band, welche sogar bis zu Jello Biafra durchdrang, betrifft (www.fentonweills.com)

Photobucket

Folgende Band wurde mir von einem Kerl ,-) empfohlen, gefällt mal spitzenmäßig, und steigert die Vorfreude ins Unerträgliche. Tolles Auftreten! Toller Sound, stampfiger Garage, lustiger Trash-Faktor, eingängig, lässt mein schwaches Herz schneller schlagen… Es handelt sich um die Demolition Doll Rods mit „There is a difference“

Photobucket

Share and Enjoy:
  • Facebook
  • Twitter
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • del.icio.us
  • email