Hilfe! Mord! Mein Holzfuß brennt…

Photobucket
Schönes Wetter, blankes Entsetzen, ungefilteter Horror.
Eigentlich sah ich es kommen, sich bereits winden, durch meine Nerven schlängeln, meine Ohren mit Zischen erfüllen. Nein, natürlich konnte ich meine Augen von den beiden Katzentieren auf Beutezug nicht abwenden. Klar kam es so, klar rochen sie Beute, schlichen sich an wie Rambo, Muskeln gespannt wie sein Flitzebogen, sicher wollten sie ihren Fang nicht fressen, ihn nur zu Tode spielen in Elmira-Manier. Wühlen in den Steinen neben den Gleisen, immer hektischer, es wurde ernst, Zugriff!! Zugriff!! Zugriff!!
Im Maul eine kleine schwarze, dicke Schlange, aaahhhhh, meine schlimmste Phobie!!!
Was ist das um meinen Hals?? IIIIEEEEHHH!!! Ich reiße das Kopfhörerkabel herunter, beweg mich noch 10 Meter vom Geschehen weg, sorg für Lacher auf dem Bahngleis… Tal des Todes, nichts wie noch weiter weg. Rettung naht, Lukas, der Lokomotivführer spürte meine Angst auf seinem Lebensenergiesensor und brauste in atemberaubender Geschwindigkeit heran. Mir in dem Fall egal, ob er die Katze erwischt, Auslöser meiner Kaltschweißigkeit, soll sie doch spüren, wie es ist, hin- und hergeschleudert zu werden, sich in die kleinsten Atome und Fellknäuel aufzulösen, Tod durch Genickbruch..
Im Zug wieder an das Kabel gewöhnt, bewegt sich schließlich nicht mehr, schlängelt sich nicht mehr um meine Schultern, Musik an, Sonne rein, Realfilm schauen. Was ist das? Spitzenmugge: „The Final Solutions“ und hassen muss man dabei auch niemanden…. Nur dass es schon wieder „Goner“ sein muss, ahhhhh egal, aber irgendwie schon langweilig, wie Formel 1 oder Fußball. Immer gewinnen die selben.

Share and Enjoy:
  • Facebook
  • Twitter
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • del.icio.us
  • email

1 Antwort auf „Hilfe! Mord! Mein Holzfuß brennt…“


  1. 1 nelehmophon 26. März 2010 um 10:31 Uhr

    Die beste Betitelung eines Beitrags seit Bestehen des Blogs!

Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.