Das große Zeitzeugensterben…

Photobucket

Jeden Tag wate ich durch ein Meer voll Scheiße, knietief in den Ausscheidungen von Nazis, den Richtigen. Grabe mich, bewaffnet mit Handschuhen, „Eimerchen und Schäufelchen“ durch geblendetes, wallendes, wogendes, sterbendes Fleisch, aus jeder Pore dessen dringt ein kleiner Hitlergruß, eine stille Zustimmung der damaligen Zeit…
Da liegen sie nun, im eigenen Dreck, Löcher im Steiß, Schläuche in jeder erdenklichen Öffnung ihrer einfallenden Körper: „Man muss die Dinge eben nehmen wie sie sind“.
Nein, muss(te) man nicht liebe Frau W. Man hat die Wahl -jederzeit!!!

Share and Enjoy:
  • Facebook
  • Twitter
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • del.icio.us
  • email