Archiv für März 2010

effizienz ?

(mehr…)

Nicht wirklich oder?!

Photobucket

http://www.bundeskampf.com

Bavaria Bootskiosk Release Party

fast sprachlos bin ich. lassen wir die bilder sprechen…

releas party bavaria bootskiosk hegelstraße 7 tübingen ballon konfetti

der gestrige abend war der überabriss.
endlich mal wieder action und ende mit diesem „arme verschränken und mit dem kopf zum takt nicken getue“.

(mehr…)

ANSAGE ANSAGE ANSAGE

ACK! ACK! ACK!

letzte Zusage erfolgte eben!
Common Enemy werden am 29.05 mit am Start sein.


PARTY
ich raste jetzt schon aus!

(mehr…)

Ich bin überwältigt!

Dieser Konzertabend an dem einfach soviele Leute aus unterschiedlichen Spektren teilgenommen haben und einfach jede Menge Spaß hatten. Es war einfach herrlich mitanzuschauen!
Man kann nur dafür danken!

johnny zweifel

bla

eigentlich haben es die ausgemachten schwachköpfe die sich für obige schmiererei verantwortlich zeichnen (ein schelm, wer an antisemitismus denkt) ja nicht verdient, ich hab aber trotzdem ein kleines spiel für euch vorbereitet. ihr kennt es vielleicht schon. es heißt:
„finde den unterschied.“

hier gehts los (mehr…)

oh.

gerade hat die Küche gebrannt.
Jetzt riecht alles so… ich hab bock zu grillen.

küchenbrand FEUER

Punk ist..

1. Sowohl als auch in ein Getränk zu urinieren und wichsen
2. auf der untergehenden Titanic mit Sekt zu tanzen…

Mehr Punk ist…
Von allen
Jetzt…

In was für einer Welt leben wir eigentlich…

Kostenlos Bilder hochladen und Fotos hochladen mit Bildermonster24.de!

Mist #8

Straßenkunstfundgrube

nach Schmuddeleien wirds heute mal wieder echt nett.
vögele graffiti straßenkunst

ein Vögele. Ein/e aufmerksame/r Fußgänger/in findet es auf dem Weg durch die Bahnhofsunterführung Richtung Südstadt.

Es erscheint mir, als wären die Tübinger fleißiger geworden, es gibt immer mehr nette Kleber, gestenceltes, süßes Geschmiere.

Töne, Geräusche & Lärm

Photobucket

Ich muss schon sagen, ich war schwer beeindruckt. So was von verkatert war ich, als ich folgendes auf die Ohren -nein, ins Gehirn gebrannt- bekam. Kam nur der Ansatz von Rhytmik auf, riss Arnaud Riviere diesen sofort an der Wurzel raus und übertynchte das Ganze mit ohrenbetäubendem Lärm zwischen Baustelle, Ölraffinierie und Computergehirn…
So was zum Frühstück auf leeren Magen hat mich für immer verändert.

das könnte heiter werden

auf dieser brandneuen spannenden seite erfährt der leser n haufen über zerirrte aktivitäten.



http://todesfalle.blogsport.de/

sehenswert. lesenswert.

johnny zweifel

manchmal mach ich mir einfach so meine empedreiplayerstöpsel rein ohne das musik läuft.
so ne art sonnenbrille für die ohren.

Input Overkill…

Ich sitz im Kreis meiner Lieben und red von Hass
Ich wohn im Warmen und schreib über die Kälte
Ich leb in Frieden und träum von Krieg
Ich speis an gedeckter Tafel und denk an Hunger
Ich beweg mich den ganzen Tag in der Ferne und rühr mich nicht
Ich weiß um das ganze Elend und fühle nichts…

29. mai ackackack-MEGAFEST

und zwar im epplehaus trübingen mit jenen hier:

(mehr…)

Die Erotik des Panzerfahrens…

Mist #7

Straßenkunstfundgrube

und noch ein. Das ist ne Ansage!

masturbate more!

findet man überall in der Stadt

ich will

Abends frühstücken. Tagsüber Urlaub.
Morgens den ganzen Lohn verzocken.
Nachts nie mehr auf die Uhr schauen.

irgendwann sagt auch mal die Welt Entschuldigung
solange bin ich beschäftigt bei meiner Selbstentrümpelung.
Eigentlich gehts mir doch gut.

ich weiß auch nicht

Guten tag, hier wohnt die langweiligste Person der Welt.
Wenn ich Freitag nachmittags vom arbeiten komme, brüh ich erst mal Tee auf, spühle mir nach einem harten Arbeitstag den Staub aus der Kehle und löse Kreuzworträtsel. Wahlweise aus dem AOK oder Sparkassen Magazin, welches mir regelmäßig zugeschickt wird. Anschließend mache ich mir, wie fast immer, SchweineMuh-Maultaschen in Gemüsebrühe, verspeise diese, dusche mich, schau mir ein paar Lesbenpornos an, quietsche auf äußerst gruselige und für Mitbewohner und deren Besucher äußerst furchterregende weise vor mich hin, und gehe dann zu Bett.
Gute Nacht, ich habe das Leben verstanden.

ich persönlich habe es auch nicht verstanden, dieses Leben. Will ich auch nicht. erst recht nicht in diesem „Freitagnacht 4 Uhr Morgens und betrunken“ Zustand und will es mir auch sonst nicht raus nehmen. So spannend gehts bei mir auch nicht zu. Aber was ich hier tagtäglich erlebe bringt mich immer wieder stark zum stutzen.

Scheiße, gib mir was…

Ich hab dich genau gesehen, in deinem pissgelben Bus, wie du Tonnen von Freude in die Annahmestelle geschleppt hast, um Konsumwütige wie meinen einen zu befriedigen, ihnen für kurze Zeit einen minimalsten Orgasmus zu verschaffen. Jaja, du Grinsebacke (mehr…)