test patterns

ich besitze seit einiger zeit eine sechs-song 12″ der test patterns (tic tac totally) und so gut wie mit keiner scheibe erlebe ich über einen derartigen zeitraum ein so großes glück. ich lege sie zum hundertsten mal auf und es durchflutet mich jedes mal aufs neue: verdammte ultra-pop-punk-power, die mir als squishy-süßer schleim aus allen körperöffnung spritzt, sobald der erste ton erklingt. ich kann mir den ursprung dieser granaten nicht erklären, drum stelle ich mir vor sie wären auf einer geheimen konferenz gemeinschaftlich von den cars und marked men geschrieben, dann von alicja trout aufgenommen und postum von lookout! gepresst worden. es gibt kaum eine band die meinen musikalischen gaumen so zielsicher und zuverlässig punktieren kann – manchmal könnte ich fast ein bischen flennen vor wonne! zum anhören kann ich hier leider nur auf schnöden meischeiß verweisen:

Share and Enjoy:
  • Facebook
  • Twitter
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • del.icio.us
  • email