Hippiekrams

hallo. ich muss sagen, ich mag blumen. viel lieber als kahles brachland. wenn ihr auch etwas hippiesk drauf seid, habt ihr vielleicht bock auf etwas mehr flowerpower in der stadt.
hier also eine kleine blumenbombenbauanleitung:

das braucht ihr dafür
-dreck/blumenerde
-blumensamen
-dünger
-wasser
-speisestärke

mensch nehme einen batzen dreck vermenge diesen mit ein paar blumensamen (am einfachsten eine blumenwiesenmischung) dazu etwas dünger (falls dieser flüssig sein sollte, kann wasser gespart werden) dazu noch ein paar löffelchen speisestärke. alles gut umrühren und dann mit etwas wasser ne schöne matschepampe mischen.
anschließend handliche dreckklöße daraus formen und trocknen lassen (vielleicht irgendwohin, wos dunkel ist, ich weiß nicht ob die samen sonst gleich keimen.. wäre ja doof)

wenn der wetterbericht dann mal wieder für die nächsten tage regenwetter ansagt, die fertigen blumenbomben an beliebige orte platzieren. fertig. mit etwas glück wächst was und ergibt freude. und wenn mensch es nicht mag, kann es auch wieder ausgerissen und kaputtgetrampelt werden.

fabrik blumen flower gärtner power
hier alles eher hässlich

action

dann kommt die wolke mit dem regen, sieht ein bisschen aus wie kaka

daaa kommen die kleinen keimlinge!

und dann echt schön so, liebe mit schmetterlingen und herzen. yeah.

Share and Enjoy:
  • Facebook
  • Twitter
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • del.icio.us
  • email

2 Antworten auf „Hippiekrams“


  1. 1 neuromo 24. März 2011 um 15:23 Uhr

    kabloom!

  2. 2 Kinky Finkelstein 24. März 2011 um 22:17 Uhr

    Blumen in eure Gesichter!

Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.