Archiv für Oktober 2011

Blank Generation…

“ Geld und Zeit sind Maße der Freiheit“ Adorno
“ Rent is Reality“ Tim Warren
„Arbeit schafft Würde“ Samariterstiftung

Photobucket (war zu sehen im „Blauen“, wer mir auf die Sprünge hilft mit derjenigen, der man es zu danken hat, vielen DANK!!)

Wer verfügt eigentlich über mein Leben?? (mehr…)

Wieviel Quatsch hälst du aus?

Teste dich:

„Wider die alte Leier“ oder „Alles andere ist Weltmusik…“

Photobucket

http://ongakubaka.blogspot.com

(mehr…)

Das alte Lied

„Occupy Wall Street“, wenn ich das schon höre!

Und in Deutschenland springt man natürlich gleich wieder auf den Zug mit auf um den Banken eins auf‘n Deckel geben zu wollen.
Das Ganze heißt dann „Occupy Frankfurt“.

Liegt ja Nahe; die Deutschen hatten dieses Konzept schon ziemlich früh und erfolgreich für sich entdeckt.
Man denke nur an die Initiativen „Occupy Polen“, „Occupy Böhmen und Mähren“ und wie sie alle hießen.

„Revolutionärer“ Antispeziesismus – Wie der Antispeziesismus sich selbst auflöst

Die bisherigen Theorien des Antispeziesismus haben innere Widersprüche die der nun postulierte „revolutionäre“ Antispeziesismus nicht aufzulösen vermag. Es scheint eher als würde er anfangen sich selbst auflösen.

Der Stellenwert des Antispeziesismus

Der Antispeziesismus schreibt es sich auf die Fahnen, gleichwertig neben anderen Ausgrenzungsideologien zu stehen (Unity of Oppression). Doch sogar der neueste Theorie Input der Antispe Tübingen „Revolutionärer Antispeziesismus“ widerspricht diesem Anspruch.

Es gilt wohl als selbstverständlich dass Rassismus und Sexismus an jedem Ort, zu jeder Zeit und gegenüber jeder Person kritisiert werden sollte. Nicht so der Antispeziesismus:

Er will auch keine Moralphilosophie aufstellen, keine allgemeingültigen Sätze (…) oder durch sonstige einheitliche Moralforderungen die Klassengesellschaft und die verschiedenen Lebenslagen von Menschen weltweit missachten . Wir können nicht von reichen Gebildeten das selbe verlangen wie von armen Arbeitenden. Und wer sind wir, dass wir von Menschen, die von diesem System brutalst ausgebeutet werden, „Moral“ verlangen könnten? Wir wollen lieber mit diesen Menschen zusammen gegen die Ausbeutung im Ganzen kämpfen!

(mehr…)

Kommende Konzerte im Epplehaus…

The Snookys (ita) + The Sensibles (ita)
30. Oktober * 20:30 * 5€

Photobucket

Destruction Unit (USA) + Photonia (??)
01. November * 20:30 * 5€

Photobucket

Das Internationale Finanzbankertum

Jaja, … Antisemitismus is n alter Hut, ne!?
Gibt’s ja nicht mal mehr.
Es seid denn es geht mal wieder um Banken:

Alles Haarspalterei?

Kürzlich fiel mir auf dass Friseur in den westlichen Industrieländern doch ziemlich als Frauenberuf angesehen wird und auch die Mehrzahl der Ausübenden Frauen sind.
Jedoch sind dagegen überproportional viele Männer „Koryphäen“ oder zumindest Berühmtheiten auf diesem Gebiet und vermarkten sich wie blöde, egal ob Paul Mitchel oder Udo Walz.

Weird!

Morgen im Epple…

Morgen im Epple…

Image and video hosting by TinyPic

http://youtu.be/xUrXfvKeceg
http://youtu.be/xUrXfvKeceg

Filmvorführung & Party für Roma und Romnija

An­ti­zi­ga­nis­mus, also die Feind­schaft ge­gen­über und die Kli­schees über die Be­völ­ke­rungs­grup­pe der Sinti und Roma ist bit­te­re Rea­li­tät in Eu­ro­pa. Immer wie­der kommt es dabei zu Po­gro­men gegen die Ro­ma-​Min­der­heit.
Ende Au­gust 2011 erst kam es im nörd­li­chen Tsche­chi­en zu Po­grom-​Ver­su­chen von einem Bünd­nis aus Neo­na­zis und rassis­ti­schen Bür­ger­mob. Tau­sen­de mar­schier­ten auf und ver­such­ten die Quar­tie­re der Min­der­heit zu er­rei­chen. Nur ein Po­li­zei­ein­satz ver­hin­der­te das voll­ende­te Po­grom. In Bul­ga­ri­en da­ge­gen wurde Ende Sep­tem­ber eine Ro­ma-​Fa­mi­lie aus einem Dorf ver­trie­ben und ihr Haus an­ge­zün­det.

Alles weit weg?

Ab­schie­bung von Ro­ma-​Flüch­tlin­gen gibt es auch in Deutsch­land. Diese Flücht­lin­ge stam­men nicht sel­ten aus dem Ko­so­vo. Die schlimms­te Ka­ta­stro­phe für die Ro­ma-​Min­der­heit in Eu­ro­pa nach 1945 war aber der Ko­so­vo­krieg 1998/1999. Da­mals er­ran­gen auch mit deut­scher mi­li­tä­ri­scher Un­tertüt­zung al­ba­ni­sche Na­tio­na­lis­t_in­nen die Macht im Ko­so­vo und ver­trie­ben über 100.
000 An­ge­hö­ri­ge der drei Ro­ma-​Min­der­hei­ten des Ko­so­vos.
Die be­rüch­tig­ten Po­gro­me von Ros­tock-​Lich­ten­ha­gen 1991 rich­te­ten sich an­fangs vor allem gegen ru­mä­ni­sche Ro­ma-​Flücht­lin­ge. Da­mals lebte die Un­sit­te wie­der auf Besen in die Türen zu stel­len, um „Zi­geu­ner“ ab­zu­schre­cken.

Dar­über be­rich­tet auch die Do­ku­men­ta­ti­on „The truth lies in Ros­tock“ von 1992.
Die­ser Film liegt jetzt in neu über­ar­bei­ter Ver­si­on vor und diese soll am 4. No­vem­ber, 20 Uhr in Tü­bin­gen im Epp­le­haus erst­mals ge­zeigt wer­den.

Da­nach gibt es ab 21 Uhr Musik:

Die Ein­nah­men und Spen­den der Ver­an­stal­tung werden an eine tsche­chi­sche Ro­ma-​Hilfs­or­ga­ni­sa­ti­on wei­ter­ge­lei­tet wer­den.

Komm und hol dir die nächste ab!!!

Yo! Das zweite Release des Erste Theke Tonträgers steht kurz bevor. Es wird die dritte EP der Black Angst Ridden Power Pop Combo Terrible Feelings aus Malmö sein.
TF EP
(mehr…)