Attention!

Manche dürften es vlt schon mitbekommen haben dass der AckAckAck Blog wieder für Aufesehen sorgt.
Naja, nichts Neues; nur das typische „AckAckAck ist antideutsch“– Blabla.

Scheint als würde da ein Gespenst um gehen in Tübingen. Oder doch eine gut geplante Verschwörung?
Wer weiß das schon? Und will es überhaupt wissen?

Die Extra Portion Werbung für diesen Blog ist es auf jedenfall wert. Zumal auf dem, noch verfügbaren, MADE Blog sowieso nichts interessantes oder witziges steht. Aber Humorresistenz war den Verfassern etlicher textlicher Auswürfe, in denen auf so theorieschwangere Blogs wie AckAckAck oder doch tatsächlich auch der „Wertmüller Jugend“ und GTA² Bezug genommen wurde, schon immer zueigen.

Dann doch lieber der gute alte HkAntifa Blog der mit seinen „Analysen“ ab und an doch zu einem genüßlichen Facepalm einlädt.
Vorallem schon wegen der Tatsache dass der boykott-willige und herrschaftskritische Blog bei Google geschaltet ist.

Share and Enjoy:
  • Facebook
  • Twitter
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • del.icio.us
  • email