BEATPARTY

 photo frowningclouds_zps87c0482d.jpg

http://www.facebook.com/thefrowningclouds
http://thefrowningclouds.bandcamp.com/

The Frowning Clouds wurden 2006 gegründet, als sie einfach fünf Teenager in Geelong waren, verrückt nach den besten Sixties Sounds. Sie waren erstaunlich jung, 14 bis 15 Jahre alt, und brachten schon beeindruckende musikalische Fähigkeiten und Stilsicherheit in Sachen Sixties Garage, Beat und Rhythm‘n'Blues mit.

Sie wurden schnell zu Australiens Teen-Garage Sensation, spielten hunderte Shows und veröffentlichten eine klasse Debut-Single, Loving You (Saturno Records, 2009).
Ihre erste LP Listen Closelier (Saturno / Off The Hip, 2010), ein Jahr später veröffentlicht, wurde sofort zum Klassiker in der internationalen Sixties-Garage Scene und erhielt begeisterte Rezensionen: “thee best album in decades!” (Soundflat) oder “the best work of garage in recent years” (Rock Around the Blog).

Im Alter von 19, 20 waren sie bereit die “Alte Welt” zu erobern – was sie mit durchschlagendem Erfolg auf ihrer Europa-Tour 2011 taten, die sie durch England, Deutschland, Frankreich und Spanien führte. Die begeistert aufgenommenen Shows und ihre neue Single All Night Long (Saturno, 2011) zeigten eine ungemein talentierte, zu charismatischen Live-Auftritten fähige Band, deren Entwicklung nicht stillstand.

Seither haben sie sich auf Aufnahmen neuer Songs konzentriert und sich weiteren, z. B. psychedelischen, Einflüssen geöffnet. Sie hatten gemeinsame Shows mit Bands wie The Sonics, The Pretty Things oder The Black Lips und steuerten einen Song zur Compilation Nuggets: Antipodean Interpolations Of The First Psychedelic Era bei, anlässlich des 40sten Jahrestages der berühmten Originalausgabe.

2013 bringt gute Neuigkeiten von unseren Aussie-Favoriten The Frowning Clouds: eine neue EP mit vier Songs, ein angekündigtes zweites Album und eine weitere europäische Tour im März 2013!

CLOUDS Autobiography:

Australia is home to an animal world unlike that of any other continent/country. Take the Platypus for example; an egg-laying, venomous, mammal that is not restricted to land or sea. Part duck, part Beaver, part Otter, the Platypus shocked and baffled European naturalists when they encountered it all those years ago, believing it to be a fraud. Fraud aside, this is where The Frowning Clouds come in. Part this, part that, The Frowning Clouds won’t lead you on a hippie nostalgia trip, but will remind you of the days of old, through bits and pieces of what turns them on musically, and projected out through their elaborate string section (that’s three guitars, dummy). Every cloud has silver lining, some have gold!

The Obsidians:

Diese Band ist so vergnügt voller wildem Soul, dass gar nicht auffällt, wie obskur die Musik eigentlich ist.

Aus aller Herren Länder und zwischen allen Stühlen singen diese 4 Männer ihre Garagen-Choräle und spielen sich dabei in feinster Punk-Manier die Seele aus dem Leib.

Musiker aus 4 verschiedenen Ländern auf 2 verschiedenen Kontinenten haben sich für diese Formation in Berlin zusammengefunden. Spanien mit den USA mit Chile und Deutschland.

www.theobsidians.com
www.facebook.com/obsidians

Share and Enjoy:
  • Facebook
  • Twitter
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • del.icio.us
  • email