Neues



The Blind Shake – Fly Right LP (Slovenly)

Waren sträflicherweiße lange ein blinder Fleck für mich, obwohl ich schon mitbekommen hab, dass sie spätestens mit „Beakfast Of Failures“ zu Everybodys Darlings mutiert sind.
Völlig zurecht.
Garagebands scheinen momentan immer noisiger zu werden, was dem Hörgenuss dann doch mal schnell einen Abbruch tut. Auch hier ist der Krach nicht spurlos vorbei gegangen, aber in den genau richtigen Dosen eingesetzt. Überzeugt wurde ich von diesem Live-Mitschnitt:


View on YouTube

Aber selbst ihre neue Platte hat mich schon vom ersten Stück an umgefahren.
Dermaßen viel Druck, der aufgebaut wird, alles schön knarzig mit futuristischen Surf Einlagen gespickt, um die Ohren völlig zu überfordern. Fiese Mugge, Garagenrock, wie er mir am Besten gefällt…

Giorgio Murderer – Primitive World 7″ (Goner)

Leider verpasst… Umso cooler eine seiner Singles in Händen zu halten.
Wer ’s noch net weiß, sozusagen das Soloprojekt von Buck Biloxi & The Fucks.
Gefällt mir tatsächlich ein tacken besser.
Dermaßen rudimentärer aber bester Assel-Synthi-Punk… Mehr davon!!

Bazooka – S/T LP (Slovenly)

„We don‘t want you to believe that all foreigners are criminals – but we are“
Allein für diese Aussage hab ich sie in mein Herz geschlossen.
Aller-Dreckigster Garagenpunk aus Athen.
An ihren beiden Singles konnt ich mich schon nicht satt hören aber mit ihrer LP haben sie sich selbst nochmal übertroffen, spannen den Bogen zwischen Psychedelia der schrägen Sorte und fiesem Geschredder der exzessiven.
Live eine meiner Lieblingsbands, was nicht nur, aber auch an den zwei Schlagzeugern liegt, die doch nochmal etwas mehr Druck herbeizaubern.
Sind gerade dabei, ein neues Album aufzunehmen…


View on YouTube

Share and Enjoy:
  • Facebook
  • Twitter
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • del.icio.us
  • email