An DER Scheiße gesunden?


Warum gehst Du denn so auf Konzerte? Also, weil ich da meine Freunde sehe, 8 Bier saufen und Sülze labern kann und weil ich mal mit dem Sänger der Band auf einer Demo war. 4 Nazis hat der weggeklatscht. Zack, Puff, Bäng flogen die einfach so durch die Luft. Hättest mal sehen sollen… Die alten Sachen von denen waren aber noch besser. „A.C.A.B“ und „Smash Patriarchy“ sind meine Lieblingssongs, da geht immer die ganze Crowd mit, richtig abgefahren. Der brüllt halt so volles Rohr und rennt immer durch die Leut, solltest mal seine Augen dabei sehen. Der lebt den Shit noch wirklich und hat ne Menge Wut im Ranzen, das kannst du mir glauben, ist aber privat ein ganz Lieber.
AAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAh, ich weiß es ist ein Fehler, sich seine Freunde danach auszusuchen, welche Musik sie hören, aber ich glaube es gibt wesentlich beschissenere Gründe, Z.B. weil man im gleichen Supermarkt arbeitet oder so. Gut, das kann man dann schon mal bis ins Kleinste ausdividieren, bis man halt wirklich alleine daheim rumhockt an einem Freitag-Abend und einfach nirgendwo hinwill, weil alles so beliebig klingt, kaum bezahlbar ist oder in irgendeiner anderen Art und Weiße Mist… Also rumhocken, kiffen und Lieblingsplatte auflegen. Mhhhm ja, toll, kaum auszumalen, wie es wäre, wenn dann noch jemand dabei wäre, der oder dem es ähnlich geht. Synchron-Gänsehaut, stell dir das mal vor??!!
Es fällt mir halt nach wie vor schwer, mich aus dem Haus zu wagen, wenn ich das Gefühl habe, dass ich irgendwo reingeraten könnte, wo ich nur noch kopfschüttelnd daneben stehen kann, mich frage, ob ich gerade in die Schreitherapie der Geschlossenen oder in den Stuhlkreis der anonymen Alkoholiker geraten bin oder noch schlimmer, in’s Treffen der musikalisch Unterbemittelten mit zu viel Kohle von Mama, deswegen mal schnell ne Geige rausgelassen. Aber ich find’s wirklich mutig, dass er sich auf die Bühne wagt und die Weisheiten zum Besten gibt, die er 5 Minuten zuvor von einem Sticker auf der Toilette abgeschaut hat. NEIEN, das ist objektiv scheiße und bleibt es auch, die Gitarren klingen wie der Nährschlamm im Backstage aussieht, fad und undefinierbar. Das traurige Gesicht, das er zwischen den Songs macht, lässt mich hoffen, dass diese Erkenntnis in sein MDMA-umnebeltes Gehirn vielleicht doch noch in einem ruhigen Moment bei der 90’sDance-Aftershow durchisckern könnte. Aber ich glaube auch er rafft glücklicherweiße nicht, dass die Leute eigentlich nur zum Saufen, Tättowierungen-und-Patches-zeigen-und-sich-gegenseitig-versuchen-abzuschleppen hierhergekommen sind. Eigentlich ist ihm ein Menschlein zu gönnen, dass auch bei der Musik ein wenig Zauber findet. Manchmal will ich eigentlich eine Menge Verständnis für den ursprünglichen Gedanken hinter Straight Edge aufbringen. Alles, was nicht Mist ist, wird weggeworfen… Am aller drolligsten dann die Leute, die die Möglichkeiten eines AZs wahrnehmen wie die Speisekarte eines Restaurants. Für was entscheide ich mich denn heute? Werde ich mit Tim, dem Heiwerkerking zwei Bretter zusammenbohren oder ein bißchen im Studio blubbern oder doch die Filzgruppe besuchen? Wow Alter, die Spannung deines Daseins lässt sich kaum ertragen.
Manchmal hilft es durchaus, nicht Alles so ernst zu nehmen, dem Ganzen ein wenig die Schwere zu nehmen, aber wenn es irgendwann keine Menschen mehr gibt, die das Schöne noch irgendwo um seiner selbst willen mögen und existieren lassen, wird es genau das nicht mehr geben und Alle sind eingeladen zum großen Event, das sich nur noch mit 8 Bieren und 5 Pillen im Schädel halbwegs ertragen lässt….

Share and Enjoy:
  • Facebook
  • Twitter
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • del.icio.us
  • email