Beeilt euch mal, mir die Platten zu schicken, mir wenigstens eine Bestätigung zu mailen, dass ihr meine Kohle erhalten habt, irgendwas, Rauchzeichen, ich dreh sonst noch durch, glaube, dass ihr mich nicht mehr mögen könntet, mein stinkiges Geld nicht haben wollt oder die Platten lieber selbst behaltet und meine Kohle noch dazu…

Tv Freaks – Leeches 7″ (Hosehead Records)

Kaum zu glauben, dass diese Band bereits sieben Jahre auf dem Buckel hat und sich trotzdem konstant zu steigern weiß und das, ohne den roten Faden zu verlieren oder allzu viele Kompromisse einzugehen. Garagepunk, wie er mir gefällt: schnell, dreckig und dafür gemacht, die Wand hochzurennen, den Verstand völlig auszuknipsen, was bei Weitem nicht heißen soll, dass diese Musik stumpf ist. Ganz im Gegenteil: mehr Detail-Versessenheit im vermeintlich Simplen ist kaum mehr möglich.
Die Stimme des Sängers setzt dem ganzen das Sahnehäubchen auf und generell sind leichte Hardcore-Referenzen nicht wegzuleugnen.
Kanada ist und bleibt ein Garant für arschgeilen Punk, leider schien diese Band jedoch noch nie auf Europa-Tour gewesen zu sein. Ihre aktuelle und vielleicht verspielteste LP wurde über Deranged veröffentlicht.

auch dieses Video zu einem Song ihrer ersten LP find ich nach wie vor großartig:

Uv-Tv / Shark Toys Split 7″ (Emotional Response)

Uv-Tv kannte ich bisher noch nicht, obwohl auch sie -vor nicht allzu langer Zeit- mit ihrer Debut-LP auf Deranged gelandet sind, ihren Sound mittlerweile etwas glatter präsentieren, was ihnen aber durchaus auch gut zu Gesicht stehen will. Dieses Label überrascht mich doch immer wieder.
Ein bißchen verhält sich die 7″ zur Lp wie die Sedatives Demo zu deren LP, beides geil, aber doch ein bißchen anders. Irgendwie wollen mir beim Hören auch direkt Trampoline Team in den Kopf kommen, aber spätestens die LP zeigt dann doch auch die ganze Bandbreite an Referenzen und nicht zuletzt eine klare Pop-Punk Ecke auf.

Aufmerksam wurde ich auf diese Split erst durch die Shark Toys, welche mich schon mit ihrer LP auf Dead Beat zu überzeugen wussten. Hier in den Songs mit etwas weniger Synthie-Einsatz aber nicht weniger einnehmend. Youngster-Schredder-Punk in der besten Rip-Off-Rds Tradition, erinnert entfernt auch an die wahnsinnigen Intellectuals. Macht enorm Spaß!!!

Auch das Label ist es mehr als wert, näher unter die Lupe genommen zu werden.
Ich steh mega auf liebevoll gestaltete Label-7Inches (ich nenn das jetzt mal so) mit Wiedererkennungswert. Und mit den Levitations hat sogar eine Berliner Band ihren Weg auf einen der Sampler von Emotional Response gefunden. Hört euch deren LP an, die ist großartig!

Sultan Bathery – Right on Ep (Slovenly)

Erfinden das Rad bestimmt nicht neu, muss aber auch nicht sein, oder?
Fuzz- und Reverbschwangerer, unbelasteter GaragePunk mit klarer Black Lips - Referenz aber ohne irgendwie holprig oder gekünstelt daher zu kommen. Was auf Lp-Länge dann doch etwas anstrengend wird, ist als Single mehr als ok. Erinnern mich stark an Häxxan.

Share and Enjoy:
  • Facebook
  • Twitter
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • del.icio.us
  • email