Archiv für Oktober 2018

Reviews: Tænia, Dumb Vision

reviews

(mehr…)

PRIORS!!!

…die bereits einen irren Release auf Twintoe
und Braingum Rds hatten, veröffentlichen bald ihre zweite LP über Slovenly, kommen im April auf Tour und haben sicherlich Bock, bei dir im Keller zu spielen, wenn du sie lieb fragst. Da stecken mindestens 2/5 der ewig-guten Sonic Avenues drin.

Reviews: Lowhangers, Miscomings, Royal Brat

reviews
(mehr…)

Videos der Woche

(mehr…)

Reviews: COMPLAINER, ELLEN AND THE DEGENERATES, WET SPECIMEN

reviews
(mehr…)

Reviews: GO!ZILLA, BÊNNÍ, BRONCO LIBRE


(mehr…)

Reviews: Missing Pages, Fatty Cakes And The Puff Pastries, Minority Threat

(mehr…)

Video der Woche

(mehr…)

Hach!

Reviews: Institute, The Molds, bAd bAd, Eyesøres

(mehr…)

Die 10 schönsten Alben Cover

11. Manthra Dei – s/t

(mehr…)

Reviews: Lower Body, Vanilla Poppers, Babys Blood, Fountain

(mehr…)

Zwei Songs zur Rettung der Welt…

(mehr…)

Reviews: Brandy, Weeping Icon, The Dictaphone

(mehr…)

Die neue NUN Lp…

….erscheint im November auf Aarght Records, heißt „The Dome“ und der erste Song, den es jetzt schon zu hören gibt ist soooooooooooo abartig gut!

Reviews: Color Tv, Wall, Bugg, Casual Hex

(mehr…)

Video der Woche

(mehr…)

Reviews: Slift, Modern Convenience, Lost Talk, Mind Jail, No Love, Viagra Boys

(mehr…)

„Hi there homies, Keep your stupid dreams alive!“ – Band der Stunde: Psychic Bloom

Psychic Bloom kommen aus Teheran.
Bevor die „Islamische Revolution“ stattfand, machte die „British Invasion“ auch vor dem Iran keinen Halt und Bands sprossen auch dort buchstäblich wie die Pilzköpfe aus dem Boden. Heute bewegen sich Rock-Bands aus dem Iran auf dem stetigen, sehr schmalen Grat zur Illegalität. (mehr…)