Archiv der Kategorie 'Alles'

Reviews: The Phlegms, Leeches, Big Supermarket, Constant Mongrel

(mehr…)

Es kann nicht genug „Sonic Youth“ in einer Band stecken…


auch wenn Thurston Moore ganz offensichtlich seinen Verstand über Bord geworfen hat und mittlerweile zu einem der bekanntesten Unterstützer der BDS-Bewegung wurde, freu ich mich doch immer wieder zu hören, wenn sich eine Band ganz unverschämt am Sound von Sonic Youth orientiert und wenn der Gesang dann auch noch klingt, als wär er von Kim Gordon persönlich, bekomm ich schon ein wenig Gänsehaut. Zwei Bands neben Drahla bekommen das gerade sehr gut hin. (mehr…)

Videos der Woche

(mehr…)

Reviews: BoyToy, Sauna Youth, Coteau Latex, Rotten Mind

(mehr…)

Reviews: Pink Thing, Borzoi, Marbled Eye

(mehr…)

Der Tag ist gerettet

Manierenversagen
ließ mich eben wissen, dass Manuela von den Terrible Feelings ein Soloprojekt am Laufen hat und ich werde die Songs heute wohl noch mindestens 58 mal anhören. DER Wahnsinn!!!

Video der Woche

(mehr…)

Reviews: Dumb Punts, Make-Overs, The Devil, Christi

(mehr…)

Schweden-Punk 80 / 81

Wer frühen Schwedenpunk liebt, wird in diesen beiden (Download)Samplern
sein persönliches, digitales Paradies finden.
U.a, mit diesem -fast vergessenen- Hit:

Endlich Rentner!

(mehr…)

Harter Tobak

Für viele, die sich Facebook noch aussetzen können, vielleicht ein alter Hut, aber eben erst erfuhr ich, dass das Maximumrockandroll (eigentlich DAS bekannteste Punkrockfanzine) keinen Szenebericht aus Israel haben wollte, um damit die BDS zu unterstützen. Really? Punkrock 2018 darf also Alles, außer aus-Israel-sein? Wäre der folgerichtige Umkehrschschluss nicht, das MRR zu boykottieren, um die rassistische und sexisitische Politik Trumps nicht zu unterstützen, Punkbands aus Russland nicht zu unterstützen weil… Und so weiter und so fort. Gar nicht drüber nachdenken, wohin das Alles führen würde: 100 Jahre Deutschpunk in der schwarz-rot-geilen Hölle, weil sich plötzlich alle unfassabar edgy geben wollen und wirklich denken, sie würden die Politik eines Landes unnötig unterstützen, wenn sie Punkbands aus diesem eine Plattform bieten. Wie man es dreht und wendet also scheiße und die Wut des Schreibers definitiv nachvollziehbar, auch wenn er sich selbst stellenweiße eines gruseligen Vokabulars bedient… (mehr…)

Reviews: Primo, Meat Market, Priors

(mehr…)

Reviews: Death Stuff, Science Man (& More Power Tapes), Ye Nuns


(mehr…)

Reviews: Den, Barrows, Arrotzak

(mehr…)

Reviews: Gee Tee, The Sueves, Hot Snakes

(mehr…)

Dorf

(mehr…)

Aborted Tortoise // Skinner // 26.06. // Epplehaus

(mehr…)

Noisepunk-Band mit durchgeknallter Sängerin quält Kulturbeflissene, die sich ganz entspannt ein Jazz-Konzert anhören wollten

(mehr…)

Reviews: Color Tv, Debbie Downers

Schön, zwischendurch mal wieder ein Review über Tonträger zu schreiben, die ich so auch in physikalischer Form vorliegen habe.
Es fühlt sich doch immer noch ein wenig falsch an, einfach mal drauf loszuschreiben, wenn man über eine coole Band im Internet stolpert, weil ich denke, dass Plattformen wie Bandcamp, so klasse sie auch sein mögen, die Aufmerksamkeitsspanne doch erheblich verringern und fast schon ein eigenes Medium darstellen. Kaum ist die eine Band durchgehört, wird auch schon die nächste Sau durchs Dorf getrieben und so weiter und so fort. Da fühlt es sich doch gleich einen Tacken ehrlicher an, wenn man die Releases, über die man schreibt, in eigenen Händen hält, die Verbindung zu der Musik nicht nur aus Einsen und Nullen besteht und ein paar holprigen Worten dazu.
Aber schließlich befinde ich mich leider nicht im MRR-HQ und kann leider nicht auf die größte Plattensammlung des Planeten zurückgreifen.
Umso schöner, dann auch noch die Finger auf Releases zu bekommen, die so leicht nicht zu bekommen sind und einen ganz schön weiten Weg hinter sich haben. (mehr…)

Reviews: Mean Queen, Deafcult, The Dutts


(mehr…)