Archiv Seite 2

Kopp-Killer

Weltverschwörung, Ufos, Salben für’s Bein, bißchen Esoterik, bißchen Antisemitismus, ordentlich Nationalismus und das Alles in der gewohnt schmackhaft braunen Soße, damit auch Otto-Normal-Verbrauchter das Gefühl bekommt an einem „ganz großen Ding“ teilzuhaben, das die Welt in wenigen einfachen Sätzen „erklärt“ – schlicht Futter für das bierschwangere Gespräch am schwäbischen Stammtisch. Die Rede ist also von einem sogenannten rechtsextremen (Buch)verlag, der sich im knuffigen Rottenburg/Tübingen nach wie vor pudelwohl fühlt und auch nicht selten durch großflächige Werbung Bestandteil des Stadtbildes ist. Dieser Blog macht etwas dagegen und klärt auf: Koppverlagwatch

Song der Stunde

(mehr…)

Reviews: Maniac, Control Test, Shitworker, Lié

(mehr…)

Die allerbeste Band der Welt…

… kommt wieder auf Europa-Tour und hat noch ein paar Lücken zu füllen. Ich glaube ich wäre zu fast jeder Schandtat bereit, würde sich jemand in greifbarer Nähe um eine Show kümmern. Die Rede ist natürlich von den Woolen Men.
Mehr Infos und ein neuer Song bei: Post-Trash

Reviews: Muscle Barbie, Clean Shirts, Sista Bussen, Landline

(mehr…)

Die Top-7 der schlimmsten Bandnamen

(mehr…)

Reviews: I.V. , The Garrys, Wax Chattels, Cold Meat/Ubik

(mehr…)

Reviews: Rapid Dye, Shaking Heads, Unnatural Helpers, Blues Lawyer

(mehr…)

Mega, neu und besteste Leute!

Support your local Deutschland?

Deutschpunk, Deutschrap, Krautrock, Neue Deutsche Welle… Haben „wir“ ein Identitätsproblem?
Sickert so langsam in das kleine Köpfchen, dass es ganz schön deutschelt in der Musikwelt, dass da längst ein omnipräsenter Minderwertigkeitskomplex zum Status Quo wurde (mehr…)

Video der Woche

(mehr…)

Reviews: Drahla, Lithics, Middex

Ich wünschte, ich würde all diese Tonträger in physikalischer Form besitzen, aber bestimmt habe ich im nächsten Leben einen sinnstiftenden, hochdotierten Job, den man gerne im Smalltalk erwähnt beim leichtfüßigen Gespräch in der Studi-Kneipe. Bis dahin muss ich mit den digitalen Releases vorlieb nehmen und warten, warten, bis die Platten nirgendwo mehr zu haben sind, aber vielleicht kann ich ja jemanden von euch mit den Bands anfixen. Also kauft euch gefälligst den Scheiß, den ich mir nicht leisten kann.

(mehr…)

Reviews: Bed Wettin‘ Bad Boys, Mattiel, Knowso, Lassie

(mehr…)

Good news travel fast

Sowohl Marbled Eye als auch Beta Boys werden in naher Zukunft mit ihren ersten Longlayern auf Erste Theke Records landen. Das ist gut!
Bis dahin einfach bißchen vorfreuen und reinhören: (mehr…)

Sprechstunde – Lesebühne im Epplehaus // 29.04.

Einlass: ab 17:30

„Sprechstunde – Poesie & Politik im Epplehaus“

„Sprache ist eine Waffe. Haltet sie scharf.“
Kurt Tucholsky

Wir leben in unruhigen Zeiten. Im Weißen Haus residiert ein Sexist und Rassist, die AfD sitzt inzwischen in 13 Landtagen und im Tübinger Rathaus gastiert ein Oberbesserwisser, der z.B. mit seinem „Wir können nicht allen helfen!“-Credo auch keine große Hilfe ist.
Manche kämpfen gegen diese Entwicklungen und die allgemeinen Zumutungen des Alltags, andere flüchten ins (vermeintlich) Private und Unpolitische.
Die Flucht ins Private oder die Betäubung durch Unterhaltung ist nicht unser Programm. (mehr…)

Was geht eigentlich grad so in…

Israel? Also musikalisch? Also in Bezug auf Punkrock und ähnliches?
Ich meine, immer wieder mal veschlägt es auch Bands hierher, aber auch dort ist die ganze Fülle an coolen Projekten
wohl kaum zu überschauen und irgendwie kommen dann doch leider immer „nur“ die selben Pappenheimer
nach Europa (mehr…)

Genau genommen…

…wollte ich einfach nur dieses Video posten, weil ich es doch sehr gelungen finde, von der Musik mal ganz abgesehen, aber dann dachte ich mir, wieso nicht gleich bißchen dazu rumblubbern, ein paar Worte verlieren über einen der kreativsten Köpfe, den die Garagepunk-Welt wohl jemals hervorbrachte (mehr…)

Reviews: Honey Bucket, Yves Bernard, Body Pressure, Alien Nosejob, No Waves

(mehr…)

Video der Woche

(mehr…)

Fuzz Orchestra kommen wieder…

…und wenn mich meine Betreuungskraft nach Sonnenuntergang noch vor die Tür lässt, will ich mir das schon reinziehen. Wer sie noch nicht kennt, die spielen orchestral-cineastischen Noiserock mit Tinnitus-Garantie und bringen die Bude sicherlich zum Scheppern. Fettoletto.
Aso, am 19.04. gegen 21:00 in der Lu15 ist das!!! (mehr…)